Touch me Tiger

Kate:
Glaubst du an Märchen? Prinzen und Prinzessinnen? Ritter in glänzender Rüstung? Gestaltenwandler?
Ich nicht!
Fast mein ganzes Leben verbrachte ich mit einem zusammen und hasste ihn wie die Pest.
Arroganter, selbstverliebter Mistkerl! Gutaussehend, erfolgreich, beliebt und immer besser als ich.
Ich verabscheute ihn, bis sein Kuss mir den Verstand raubte und ich die Flucht ergriff.
Die Umstände zwingen mich zu Rückkehr und ich muss mich ihm stellen…ihm und dem Tiger.

Killian:
Glaubst du an Märchen? Schöne, willige Prinzessinnen? Ihre Retter und Gefährten?
Ich ja!
Denn ich bin einer davon!
Fast mein ganzes Leben kenne und liebe ich die Eine. Meine Prinzessin. Meine Gefährtin! Doch sie ist eine eingebildete Zicke, die mich immer wieder von sich stößt und auf Abstand hält.
Jetzt kommt sie zurück und ich habe nur die eine Chance, endlich zu bekommen, was ich so lange begehre.
Mein Tiger und ich werden sie uns holen, ob sie will oder nicht!

Band 1 der Montana Shapeshifter Reihe. Alle Teile sind in sich abgeschlossen und können einzeln gelesen werden.

Bei Amazon.

Rezension

Absolut genial und so vollkommen anders.
Das Cover deutet eindeutig auf eine paranormale Wandlergeschichte hin, was natürlich stimmt und doch ist sie völlig anders als üblich.
Die Protagonistin Kate wächst mit ihrer gefühlskalten Mutter auf und leidet sehr durch die Kälte ihrer Mutter. Als diese heiratet und auch noch ein Stiefbruder plötzlich in ihrem Alltag auftaucht, kommt Kate damit überhaupt nicht klar. Ständig fühlt sie sich ungeliebt und nicht verstanden und stets in ewiger Konkurrenz zu ihrem Stiefbruder. Dass er ihr gegenüber anders empfindet, ahnt sie jahrelang nicht.
Lediglich ein Tiger, den sie heimlich in ihrer Kindheit und Jugend durchs Fenster beobachtet, kann sie beruhigen und ihr den inneren Frieden schenken, den sie so dringend in ihrer verletzten, kleinen Seele braucht.
Wie durch ein Wunder vergisst sie jedoch all jene Erlebnisse und kehrt ihrer Heimat den Rücken. Jahr später ist sie gezwungen zurück zu kommen und muss sich nicht bloß ihrer Mutter stellen, sondern auch ihrem Stiefbruder begegnen. Längst vergessene Emotionen kommen hoch und doch wehrt sich Kate mit Händen und Füssen dagegen. Als sie jedoch einen verletzten Tiger im Wald entdeckt, ist es um sie geschehen 😉
Toll, super spannend und sehr emotional geschrieben. Die Dialoge zwischen den beiden Hauptprotas sind der Knaller und Kate’s Sturheit sucht ihresgleichen!
Absolut fabelhaft und empfehlenswert.