Beyound Illusion

Wie weit gehst du für deine Karriere?

Eine Filmrolle ergattern – check!
Mit dem Hauptdarsteller im Bett landen – check!

Doch was, wenn die Realität ganz anders als die Fantasie aussieht?

Besetzungscouch durchlaufen – no way!
Zweite Geige neben der echten Braut spielen – nope!
Die Misshandlung der Freundin hinnehmen – never ever!

Eine Rolle in einem Film war schon immer mein Traum. Neben dem attraktiven John Cater zu spielen ein Bonus ohnegleichen.
Die Freundin am Set zu haben, das Sahnehäubchen schlechthin. Doch dann verwandelt sich die Filmkulisse in einen Horrorschauplatz, als meine Freundin nach einem Clubaufenthalt mit Schädelbruch und mehrfachen Missbrauch in Koma liegt und alle Spuren zu John führen.
Als dann noch seine Verlobte am Set auftaucht, ist das Familienglück perfekt und der Dreh eine unmögliche Herausforderung.

No chance, no luck, no life?

Bei Amazon

Rezension

Erneut überzeugt die Autorin mit grandiosen Emotionen, einer spannenden Story, hervorragend ausgearbeiteten Figuren und einem ungewöhnlichen Schauplatz.

Ein Filmset ist der Traum eines jeden angehenden Schauspielers, so auch hier träumen die beiden Freundinnen Anna und Malu wenigstens eine kleine Filmrolle zu ergattern. Als Anna plötzlich die Hauptdarstellerin werden soll und neben ihren Traummann John Cater drehen soll, scheint sie ihren Träumen ein gutes Stück näher gekommen zu sein. Ein schreckliches Ereignis wirft sie aus der Bahn, verändert für immer das Leben von Malu und stellt die Freundschaft auf eine schwere Probe. Und Cater – der bringt Annas Gefühlswelt nochmal kräftig durcheinander.

Denn John Cater ist ein A …, wie er im Buche steht, sich seines Ruhms, seiner Attraktivität und seiner Wirkung auf Frauen durchaus bewusst. Er hält sich selber für ein Gottesgeschenk an die Menschheit, lebt seine dominante, egoistische Ader ungeachtet der Folgen oder der Auswirkung auf andere aus und kümmert sich nicht um andere. Eine kleine Affäre mit der Hauptdarstellerin ist eine nette Abwechslung und bedeutet zudem, auf keine Professionelle während des Drehs angewiesen zu sein. Jegliche Art von Emotionen werden vehement unterdrückt. Als jedoch diese ihn verdächtigt an einer ungeheuren Straftat beteiligt zu sein, muss John sein Ruf ins rechte Licht rücken 😉

Cool – absolut Klasse, wie beide sich während der Geschichte entwickeln und ein wenig zueinander finden. Heiß geht es natürlich bei so einem Gott wie Cater sowieso her 😉

Überzeugt euch selbst.