Braxianer 03 – Krygors Hope

Für die Familie. Für die Ehre.

Von ihrem Mann verstoßen, der sie daraufhin als Liebesdienerin verkauft, schließt Hope heimlich einen Vertrag als Leibeigene mit einem Stripklub-Besitzer ab, um nicht einem unbekannten Herrn ausgeliefert zu werden. Doch bald merkt sie, dass er sie nicht nur zu endloser Knechtschaft verdonnert, sondern auch schändliche Pläne mit ihrem Kind hat. Verzweifelt wendet sie sich an einen Makler, um einen neuen Käufer für ihren Vertrag zu finden. Sobald sie den Käufer trifft, einen braxianischen Riesen namens Krygor, mit einem furchteinflößenden Gesicht und dem Körper eines Gottes, weiß Hope, dass die Göttin endlich alle ihre Gebete erhört hat.

Als Krygor geschäftlich und privat Lilith Hive besucht, ist das Letzte, was er erwartet, sich in eine zierliche Schönheit zu verlieben und väterliche Gefühle für ihre jugendliche Tochter zu entwickeln, die beide dringend seinen Schutz benötigen. Hope erweckt in ihm Gefühle, die er verbannt hatte, nachdem ihm seine erste Liebe das Herz aus der Brust gerissen hatte. Doch ein gebrochenes Herz wird schnell zur geringsten seiner Sorgen, als Feinde aus seiner Vergangenheit seine Frauen benutzen, um ihn gefangen zu nehmen.

Sie hätten sich nicht mit dem wahnsinnigsten aller braxianischen Berserker anlegen sollen. Sie mögen denken, dass sie ihn in ihrer Gewalt haben, aber Krygor wird in ihrem Blut baden, weil sie es gewagt haben, das zu bedrohen, was ihm gehört.

WARNHINWEIS
Dieses Buch enthält Gewaltszenen, die für einen sensiblen Leser möglicherweise nicht geeignet sind.
—————–

Das Veredianische-Chroniken-Universum umfasst die Braxianer-Reihe. Jedes Buch kann als eigenständiges Buch mit einer eigenen Liebesgeschichte und ohne Cliffhanger gelesen werden. Um die übergreifende Geschichte in vollen Zügen genießen zu können, empfehlee ich, beide Serien in der folgenden Reihenfolge zu lesen:

1. Dem Schicksal Entkommen
2. Blindes Schicksal
3. Amalias Erwachen
4. Antons Grace
5. Schicksalswende
6. Raviks Mercy
7. Schicksalsweber
8. Krygors Hope
9. Schicksalsrebell

Amazon

Rezensionen

Tausend Sterne

Rezension aus Deutschland vom 23. Januar 2021

Ich würde tausend Sterne geben, wenn das möglich wäre! Für mich ist diese Autorin das beste, was zur Zeit auf dem Markt ist in diesem Fach. Auch diese Story, wunderbar geschrieben und fügt sich harmonisch in das grosse und ganze dieser hoffentlich noch weitergehenden Geschichte ein. Applaus für so eine tolle Autorin. Wer Kopfkino will sollte sich diese Bücher zulegen. Es gibt nur wenige Schriftsteller die ein so begnadetes Talent haben,ihre Leser auf eine wundervolle Reise mit zu nehmen. Frau Abel hat es. Ich hoffe wir starten bald wieder ins All.

Wow! Was für eine Bestie!

Rezension aus Deutschland vom 4. Januar 2021

Anton war schon zu seiner Grace heftig böse und hat mich sofort in seinen Bann gezogen, Ravik hat mich aufgrund seiner traurigen Vergangenheit zu Tränen gerührt und ich wollte ihn sofort an meiner Seite haben und jetzt Krygor – wow – was für eine Bestie!
Erneut überzeugt Regine Abel durch grandiose Wendungen und Verwicklungen und man kann tatsächlich als Leser nur sehr vage erahnen, wohin die Reise noch gehen wird 😉Sowohl Krygors Mut, die Regeln seines Planeten zu ignorieren, um sein Wunschkind zu bekommen, aber auch seine Suche und Sehnsucht nach der wahren Liebe, berühren und wühlen auf, ebenso wie auch Hopes Schicksal und die unglaublich tiefe und innige Liebe ihrer Tochter gegenüber, lassen den Leser die beiden sofort ins Herz schließen. Es sind, wie immer bei Regine, unglaubliche Charaktere mit absolut authentischen und überzeugenden Figuren, realistischen Emotionen und nachvollziehbaren Handlungen. Die Nummer mit Anton in seinem Büro- oh man! Ich dachte tatsächlich, jetzt versaut er alles! Wahnsinn wie es die Autorin schafft, die Spannung zu halten, mit den Gefühlen der Leser zu spielen und in eine unglaubliche Welt zu entführen. Man genießt die Geschichte, zittert und leidet mit den Figuren mit, manchmal möchte man sich selber in einen Berserker verwandeln und den Figuren helfen, man wird überrascht, freut sich, fühlt sich glücklich und spürt die Leidenschaft und tiefe Liebe zwischen den Hautprotagonisten und möchte am liebsten Teil der Geschichte sein und ebenfalls so etwas Wundervolles und Inniges erleben, natürlich ohne die ganzen Schwierigkeiten davon 😉
Absolut GRANDIOS wie immer! Und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung der Story. Mögen Dir die Ideen nie ausgehen – Regine. Vielen Dank für das großartige Leseerlebnis.