Veredianische Chroniken 6 – Schicksalsrebell

Keine Geheimnisse mehr. Keine Lügen mehr.

Seit acht Jahren sucht Tevek nach seiner verschwundenen Mutter und Schwester. Aber als einer der besten Techniker des Guldanischen Imperiums steht er unter ständiger Beobachtung. Und als einer der geheimen Anführer der Rebellion muss er vorsichtig vorgehen. Als der Imperator ihn auf eine dringende Mission schickt, die ihm die Wiedervereinigung mit seiner Familie ermöglichen soll, ist das Letzte, womit er rechnet, ein Wiedersehen mit der atemberaubenden veredianischen Waffenexpertin, die sein Herz bereits beim ersten Aufeinandertreffen erobert hatte.

Ashara kann den merkwürdigen Sinn für Humor ihrer Göttin nicht fassen. Ihr ganzes Leben wartet sie schon auf ihren Seelenverwandten und nun ist er nicht nur ein verdammter Guldaner, sondern auch der Sohn eines der grausamsten Sklavenhändler, die ihr Volk je unterdrückt haben. Und doch ist er alles, was sie sich wünschen könnte: klug, stark, heldenhaft, umwerfend attraktiv und völlig verrückt nach ihr. Doch seine Blutlinie wird bald zur geringsten ihrer Sorgen, als unzählige Attentäter ihre Bemühungen verstärken, Tevek zu eliminieren und die Prophezeiung, die ihn umgibt, zu vereiteln.

Während jedes dunkle Geheimnis aufgedeckt, Familien und Freundschaften auf die Probe gestellt und Allianzen neu geformt werden, muss Ashara sich in einem finalen Showdown zwischen ihrem Gefährten und ihrem Volk entscheiden, um das Schicksal herauszufordern?

—————–

Das Veredianische-Chroniken-Universum umfasst die Braxianer-Reihe. Jedes Buch kann als eigenständiges Buch mit einer eigenen Liebesgeschichte und ohne Cliffhanger gelesen werden. Um die übergreifende Geschichte in vollen Zügen genießen zu können, empfehlee ich, beide Serien in der folgenden Reihenfolge zu lesen:

1. Dem Schicksal Entkommen
2. Blindes Schicksal
3. Amalias Erwachen
4. Antons Grace
5. Schicksalswende
6. Raviks Mercy
7. Schicksalsweber
8. Krygors Hope
9. Schicksalsrebell

Amazon

Rezensionen

Fantastische Reihe

Rezension aus Deutschland vom 22. Mai 2021

Mit Spannung erwartete ich das neue Buch der Reihe, und verschlang es regelrecht, wie auch die anderen zuvor!
Die Story war großartig geschrieben. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin tatsachlich mit Wissen aus Technik, Politik, Genetik, sowie auch militärischen Auseinandersetzungen aufwarten und so beschrieb, dass ein Laie es verstehen konnte.

Emotional war auch hier wieder gesamte Bandbreite dabei von spritzigem Humor, wie auch rührendem Herzschmerz.

Ich liebe die Bücher um Maheva und ihre Kinder. Sehr gut gemacht! Vielen Dank.

Unfassbar GUT!☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

Rezension aus Deutschland vom 11. Mai 2021

Ich liebe diese Serie ! Bitte,bitte ich hoffe auf weitere Teile . Sowohl aus der gegenwärtigen Szenerie, wie auch aus der Zukunft der Titanen. Diese Phantasie und dieses zusammen Spiel und die Entwicklung dieser Geschichte……,einfach unfassbar GUT!