Beyond Illusion

Wie weit gehst du für deine Karriere?

Eine Filmrolle ergattern – check!
Mit dem Hauptdarsteller im Bett landen – check!

Doch was, wenn die Realität ganz anders als die Fantasie aussieht?

Besetzungscouch durchlaufen – no way!
Zweite Geige neben der echten Braut spielen – nope!
Die Misshandlung der Freundin hinnehmen – never ever!

Eine Rolle in einem Film war schon immer mein Traum. Neben dem attraktiven John Cater zu spielen ein Bonus ohnegleichen.
Die Freundin am Set zu haben, das Sahnehäubchen schlechthin. Doch dann verwandelt sich die Filmkulisse in einen Horrorschauplatz, als meine Freundin nach einem Clubaufenthalt mit Schädelbruch und mehrfachen Missbrauch in Koma liegt und alle Spuren zu John führen.
Als dann noch seine Verlobte am Set auftaucht, ist das Familienglück perfekt und der Dreh eine unmögliche Herausforderung.

No chance, no luck, no life?

Leserrezensionen

Carter und seine Ms. Montana……

Rezension aus Deutschland vom 9. November 2020

Das Cover ist einfach unglaublich schön und spiegelt für mich die Story perfekt wieder.
Da es mein erstes Buch der Autorin ist, war ich sehr gespannt, was mich erwartet.
Was für eine emotionale , spannende und abwechslungsreiche Geschichte, mit vielen Wendungen und Tiefgang. Sie hat mich so berührt, daß es mir echt schwer fällt, diese tolle Story zu bewerten.
Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich die Geschichte um Anna und Carter nicht losgelassen. Ich konnte es vor Spannung nicht aus der Hand legen, so viele Fragen schwirten mir mir beim lesen im Kopf herum, die ich dringend beantwortet haben musste. Was passiert als nächstes? Wie geht es mit Malu weiter? Welche Rolle spielt Stan? Werden sie die Wahrheit herausfinden? Werden die Beiden ihre Gefühle für einander nicht mehr ignorieren und zueinander stehen? Ich habe es regelrecht verschlungen, weil ich unbedingt wissen musste, wie die Story ausgeht. Sie ist mir richtig ans Herz gegangen und hat mein Kopfkino auf Hochtouren laufen lassen und mir so manche Gänsehaut beschert. Ich hab mit ihnen gelitten und gebangt. So manche Träne ist geflossen und ich war wütend über die Menschen, die so grausam sein konnten, wenn es um ihr eigenes Vergnügen geht.
Die Haupt und Nebencharaktere waren sehr realistisch dargestellt und der Schreibstil locker und flüssig. Man bekommt einen tollen Einblick in die Welt der Filmindustrie.
Eine beeindruckende Geschichte über Leidenschaft, Intrigen, Vertrauen , Mut und Liebe.
Romance Thrill vom aller feinsten.
Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen und vergebe gerne fünf Sterne.

Hollywood vs. Harlem

Rezension aus Deutschland vom 24. November 2020

Durch Zufall bekommt Anna die Hauptrolle in einem Hollywoodthriller. Ein Traum geht für sie in Erfüllung. Doch schon bald überschattet ein schreckliches Verbrechen die Dreharbeiten. Anna versucht, auf eigene Faust zu ermitteln. Und stößt schnell auf eine Mauer des Schweigens. Ohne es zu wissen, ist sie dem Täter verdammt nah…..
Spannende Story, ein Prota mit geheimnisvoller Vergangenheit, eine Protagonistin, die sich nicht unterkriegen läßt, heiße Nächte…
Dafür gibt’s fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung.